Religion und Vorurteile

14. November 2011 2

Studie belegt, dass Vorurteile unter religiösen Menschen ausgeprägter sind

Die Bergpredigt (Bild von Carl Bloch)

Wie Welt-Online berichtet, hat eine aktuelle Studie einen Zusammenhang zwischen Religion und Vorurteilen hergestellt. „Dies zeigt sich besonders in den Bereichen Sexismus, Homophobie und Rassismus“, sagte demnach die Bielefelder Psychologin Beate Küpper.

Begründet im Absolutheitsanspruch

Im Rahmen ihrer Studie hat Küpper über Jahre hinweg 2000 repräsentativ ausgesuchte Probanden zu „gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“ befragt. Das Ergebnis ist eindeutig: sowohl Protestanten, als auch Katholiken neigen demnach eher zu Vorurteilen gegenüber bestimmten Menschengruppen.

Begründet sei dies im Absolutheitsanspruch religiöser Weltanschauungen, so Küpper. „Dass meine Religion anderen Religionen überlegen ist, zeigt eine Einteilung in besser und schlechter“, erklärte sie das Ergebnis ihrer Studie laut Welt-Online.

Muslime wurden nicht berücksichtigt

An der Studie nahmen offenbar nur christliche und atheistische Probanden teil. Andere Religionsgruppen, beispielsweise Muslime, wurden hingegen nicht berücksichtigt. Dementsprechend einseitig erscheint auch die Forderung, mit der Küpper am Ende des Welt-Online Artikels zitiert wird: „Die Kirche muss sich endlich fragen, was da schiefläuft.“

Tatsächlich ist jedoch davon auszugehen, dass insbesondere bei Muslimen die „gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ noch wesentlich ausgeprägter ist. Umso fragwürdiger erscheint es daher, dass die Wissenschaftlicher sich in ihrer Studie nicht mit den Angehörigen dieser Religion auseinandersetzten.

2 Comments »

  1. Felix Strüning 14. November 2011 at 12:48 - Reply

    Vor allem muss man sich klar machen, dass Beate Küpper zur Forschergruppe des GMF-Surveys (eben jene angesprochene „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“) gehört, deren Ergebnisse bei Citizen Times bereits mehrfach kritisiert wurden.

  2. Volker Hübner 16. November 2011 at 12:17 - Reply

    “Die Kirche muss sich endlich fragen, was da schiefläuft.“

    Die Kirche ? Also ich habe noch keine Fremden, -Schwulen, -Frauen oder Demokratiefeindliche Predigt gehört. Weder bei den Katholiken noch bei den Protes-
    tanten. Aber diverse Auszüge von Freitagsgebeten in Moscheen, da kann man durchaus fündig werden…

Leave A Response »