Berlusconi tritt zurück

8. November 2011 0

Nach Papandreou kündigt auch Berlusconi Rücktritt an

Berlusconi (rechts) im Jahr 2003 mit Jacues Chirac, George W. Bush und Tony Blair

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat seinen Rücktritt angekündigt. Damit zeichnen sich in Italien genauso wie in Griechenland inmitten der Euro-Krise Neuwahlen ab.

Merhheit im Parlament verloren

Staatspräsident Giorgio Napolitano teilte am Abend mit, Berlusconi wolle noch das Gesetz zur Stabilisierung der Wirtschaft im Parlament durchsetzen und danach sein Amt zur Verfügung stellen. Zuvor hatte Berlusconi die Mehrheit im Parlament verloren. Der Vorsitzende seines Koalitionspartners Lega Nord, Umberto Bossi, hatte ihn am Vormittag bereits zum Rücktritt aufgefordert. Dem italienischen Fernsehen sagte Berlusconi am abend: „Es gibt keine klare Mehrheit mehr. Nach der Abstimmung über die von der EU geforderten Maßnahmen werde ich die Demission einreichen. Ich halte danach nur Neuwahlen für möglich.“

 

 

 

Leave A Response »