Pakistanische Menschenrechtlerin bedroht

3. Mai 2011 0

Pakistanisches Gericht spricht „Ehren-Vergewaltiger“ frei

Wie der Knaur Verlag soeben mitteilte, ist die pakistanische Autorin (Die Schuld eine Frau zu sein) und Frauenrechtlerin Mukhtar Mai erneut durch ihre Vergewaltiger bedroht. Der pakistanische Supreme Court hat letzte Woche fünf Männer freigelassen, die 2002 schuldig gesprochen worden waren, an der Kollektivvergewaltigung von Mukhtar Mai beteiligt gewesen zu sein.

Die damals 28jährige pakistanische Bäuerin aus dem Dorf Meerwala im Punjab überlebte eine Kollektivvergewaltigung die der Rat der Ältesten ihres Dorfes als Strafe beschlossen hatte. Grund dafür: Ihr kleiner Bruder hatte mit einer unverheirateten Frau geflirtet und nun musste die „Familienehre“ wiederhergestellt werden.

In den meisten Fällen nimmt sich das Opfer nach einer „Ehrenvergewaltigung“ das Leben. Doch im Gegensatz zu vielen ihrer Leidensgenossinnen verlangte die damals 28-jährige Frau Gerechtigkeit und zog vor Gericht. Dank ihres Mutes gilt sie heute weltweit als Symbolfigur im Kampf für die Rechte der Frauen. Ende 2002 erhielt sie den Preis des internationalen Komitees der Rechte der Frauen. Drei Jahre später ernannte sie die amerikanische Zeitschrift Glamour Magazine zur „Frau des Jahres“.

Anlässlich der Entlassung ihrer Peiniger meldet sich Mukhtar Mai erneut öffentlich zu Wort:

I am really upset. But I will not leave my country. I shall stay here for my whole life with my school, shelter and my family who love me more than anything. I am not afraid of anything anymore. For me, this is the beginning of a new war against the system.

I love my country and people very much, not the system. I wasn’t expecting such a cruel decision from the Supreme Court. Now I am surrounded by life threats because the court has released the guilty persons who were mainly charged / involved in this case. I have just called the District Police Officer (DPO) today and asked him to provide me with protection. But I think this will not work much. However, I am not afraid at all.
With you on my side, I can go to any extent to demolish this cruel system and will leave my clear footprints on the history of war against injustice and so-called systems. Please remember me in your prayers.

Mehr Informationen gibt es auf der Webseite der Menschenrechtlerin.

Leave A Response »